Akademische Patenschaften e.V.  Academic Fundraising
 
BILDUNGsgerechtigkeit - gegen Diskriminierung in Armut für Teilhabe & Integration!

Unser Leitbild


"BILDUNG IST DIE STÄRKSTE WAFFE, UM DIE WELT ZU VERÄNDERN!"                                 Nelson Mandela


Präambel unserer Vereinssatzung:
In der festen Überzeugung, dass der Zugang zu (insbesondere höherer) Bildung den sichersten Weg zur Überwindung von Armut und Benachteiligung hin zu Teilhabe und Integration darstellt, hat sich der Verein Akademische Patenschaften gegründet, um staatliche bzw. staatlich anerkannte Bildungseinrichtungen im Ausland materiell zu unterstützen, die die Chancen junger, bedürftiger Menschen diskriminierter / ausgegrenzter ethnischer Minderheiten aus strukturschwachen Regionen auf eine reguläre Schul-/Hochschul-/Berufsausbildung verbessern.

Bei der Erreichung dieses Ideals soll die Verbindung aus Kunst, Kultur und Bildung eine zentrale Rolle einnehmen, indem vor allem inländischen Grund- und Oberschulen entsprechende künstlerische bzw. kulturell-musikalische sowie pädagogisch-didaktische Angebote gemacht werden. Die daraus wiederum resultierende Unterstützung für den Verein mündet schließlich in der Übernahme akademischer Patenschaften für betreffende Bildungseinrichtungen – wie oben beschrieben – im Ausland.

Der Verein stellt sich sowohl nach innen als nach außen gegen jegliche negative Diskriminierung aufgrund von Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Religion, sexueller Orientierung, Alter oder Studienfach bzw. Beruf. Ein Glaubensbekenntnis zu einer bestimmten Religion legt der Verein selbst nicht ab, orientiert sich aber stark an den Werten eines humanistischen Menschenbildes.